Neues

Auswärts-Wochenende in der zweiten Bundesliga

am 25. und 26. Januar in Berlin

Unser letztes Auswärtswochenende in der zweiten Bundesliga führte uns nach Berlin. Am Samstag waren wir beim Tabellenersten in Spandau zu Gast. Erwartungsgemäß war dort nichts zu holen. Trotzdem macht das Kegeln bei Ergebnissen weit über der 900er-Marke dort sehr viel Spaß. Für den Sonntag dann bei unserem Tabellennachbarn, der SG NKC/Iduna Berlin II, hatten wir uns ein besseres Ergebniss als eine glatte 0:3 Niederlage vorgenommen. Zumal die Stralsunder dort am Samstag alle drei Punkte holten und den Abstiegskampf für uns wieder offen hielten. Doch leider verpassten wir auch diese Chance... Zum einen steigerten sich die Einheimischen gegenüber dem Vortag. Und wir kamen, bis auf den Mannschaftsbesten Mathias Pagels und auch Stephan Wolfgram, über weite Strecken mit den Tücken der Bahn nicht zurecht. So mussten wir frustriert mit zwei 0:3 Niederlagen die Heimreise antreten.

... Und freuen uns trotzdem auf die nächsten zwei Heimspiele mit vielen Zuschauern: Ende Februar in der Greifswalder Kegelhalle.


Ergebnisse Samstag   -   Ergebnisse Sonntag   -   Tabelle

Unser Sportfreund Roland Grothmann

ist von uns gegangen.


Wir werden deine Zuverlässigkeit und auch deine lustigen Sprüche vermissen!

Unsere letzten Heimspiele in der zweiten Bundesliaga finden am 22. Februar ab 13.00 Uhr gegen den BBC 91 Neuruppin und am 23. Februar ab 10.00 Uhr gegen den SV Fehrbellin II statt.

Zuschauer sind wie immer herzlich Willkommen!

Die erste Herrenmannschaft

der SG Greifswald-Gützkow bedankt sich bei allen Zuschauern und Schlachtenbummlern,

den Sponsoren,

dem Greifswalder Kegelsportverein,

den Schiedsrichtern und Wirtsleuten,

den Leuten von der Ostseezeitung

und vielen anderen mehr, die uns bei unserem „Abenteuer zweite Bundesliga“

begleitet und unterstützt haben!

Das war´s: Wir steigen ab

Bundesliga-Heimspiel am 22. Februar in Greifswald

Unsere letzte Hoffnung - ein deutliches drei zu null gegen den BBC 91 Neuruppin - hat sich leider nicht erfüllt. Und damit hat sich auch die Minimalchance auf den Verbleib in der zweiten Bundesliag pulverisiert.

Dabei haben wir einen super Wettkampf gespielt: Zwischen dem Besten und dem Schlechtesten liegen gerade mal 17 Holz. Wenn das keine geschlossene Mannschaftsleistung ist! Doch wieder mal haben die Gäste gezeigt, was auf unserer Bahn machbar ist und den Zusatzpunkt entführt. Schade! Aber auch Achtung vor der Leistung der Neuruppiner!

Mit dem Wettkampf gegen die zweite Mannschaft von Fehrbellin morgen am Sonntag verabschieden wir uns nun aus der zweiten Bundesliga.

Es hat Spaß gemacht mit euch!!!

Gelungener Saisonabschluss der 1. Herrenmannschaft

Bundesliga-Heimspiel am 23. Februar in Greifswald

So, nun hat es dann doch mal geklappt: Wir gewinnen zu Hause drei zu null.

Damit geht eine schöne Saison zu Ende. Wir stecken voller positver Eindrücke und freuen uns auf ein neues Jahr und neue Herausforderungen!